On Air: Mono Town – In the eye of the storm

On Air der KW 51-2015:

Würde Quentin Tarantino nach Island kommen, um sich nach einer Band für den Soundtrack seines nächsten Films umzusehen, würde er wahrscheinlich bei Mono Town landen. Das Trio aus Reykjavík ließ die isländische Musikszene aufhorchen, als sie 2014 ihr selbst produziertes Debütalbum veröffentlichten: „In the eye of the storm“.

Der Titelsong beginnt ruhig, zunächst nur mit Stimme und Akustikgitarre. Kurz darauf offenbart sich eine weitere Facette der Musik Mono Towns, wenn atmosphärische, orchestral anmutende Streicher einsetzen. Der Song nimmt anschließend mehr und mehr an Fahrt auf bis er sich zu einer epischen, an Italo-Western erinnernden Hymne entwickelt hat. Man könnte fast meinen, den Cowboy auf seinem Island-Pferd der untergehenden Sonne entgegen reiten zu sehen.

Mono Town sind:

Bjarki Sigurdsson – Gitarre, Gesang
Börkur Birgisson – Bass et. al.
Daði Birgisson – Keyboard et. al.

Mono Town @Facebook

Maybe...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.