Reingehört: Kiriyama Family – Waiting for…

kiriyama family

Kaum zu glauben, aber der Frühling ist jetzt dann doch mal da. Abends draußen hocken am See in kurzen Hosen und T-Shirt, was gibt’s schöneres? Vielleicht noch die passende, luftige und beschwingte neue Musik dazu! Wir hätten da einen Vorschlag – und ihr könnt uns glauben, wenn wir sagen: das ist ein wirklich guter Vorschlag. Denn mit „Waiting for…“ erscheint heute in einer Woche das zweite Studioalbum der inzwischen auf sechs Mitglieder angewachsenen Kiriyama Family, und wir haben für euch vorab rein hören können.

Continue Reading

Reingehört: Sin Fang – Spaceland

Mit seinem neuen, am 16. September via Morr Music erscheinenden vierten Album „Spaceland“, begibt sich Sindri Már Sigfússon mit seinem Soloprojekt Sin Fang auf neue Wege. In den drei bereits erschienenen indie- und folklastigen Vorgängeralben spielten elektronische Elemente bisher, wenn überhaupt, nur eine sehr untergeordnete Rolle. Ganz im Gegensatz dazu sein neues Album, bei dem […]

Continue Reading

Reingehört: Júníus Meyvant – Floating Harmonies

Beinahe quälend lang mussten wir drauf warten, denn schon früh wurde mit einer wundervollen EP die Vorfreude ordentlich geschürt. Aber nun ist es endlich so weit und Unnar Gísli Sigurmundsson, der uns allen besser bekannt ist als Júníus Meyvant, beglückt uns mit seinem ersten Album in voller Länge: Floating Harmonies. Denkt man mal beim Hören des 12 Stücke […]

Continue Reading

Júníus Meyvant @Ampere, München, 31.1.2016

júníus meyvant

Ein Mann, eine Gitarre und ein Mikro. Weniger geht nicht. Mehr aber auch nicht. An einem regnerischen Sonntag spielt der großartige, isländische Singer-Songwriter Júníus Meyvant im Ampere in München. Zu Beginn kündigt er an, 620 Songs spielen zu wollen. Davon seien 300 Stück nicht von ihm, sondern von Angela Merkel geschrieben worden. Und sie sei sogar anwesend […]

Continue Reading

Agent Fresco @Club Stereo, Nürnberg, 8.12.2015

agent fresco

Eigentlich ist das hier ja ein Review über zwei Konzerte. Denn bereits am Tag zuvor, dem 7. Dezember, gaben sich die vier Math-Rocker von Agent Fresco im Münchener Ampere in den Muffatwerken die Ehre. Und was liegt, bei gerade einmal einer guten Stunde Fahrzeit zwischen München und Nürnberg, näher, als sich dieses Spektakel am nächsten Tag […]

Continue Reading