Album review: Vök – FIGURE

Vök

Es ist endlich soweit! Vöks Debüt Album „Figure“ ist heute erschienen.

Vök wurde Anfang 2013 von Margrét Rán (Gesang/ Gitarre/ Keyboard) und Andri Már (Saxophon/ Synth) gegründet, um beim jährlichen Músíktilraunir Band Contest mitzumachen, den sie promt gewannen (Zu den Gewinnern zählen u.a. Mammút, Of Monsters and Men, Samaris). Bereits im Sommer 2013 stieß Ólafur Alexander (Gitarre/ Bass) zu dem Duo hinzu; 2016 machte Einar Stef (Schlagzeug/ Percussion) die Gruppe komplett. Nach den zwei EPs „Tension“ (2013) und „Circles“ (2015) und mit dem Plattenvertrag bei Nettwerk Records (2017), startet Vök nun ein neues Kapitel in ihrer Band-Geschichte.

Die ersten beiden Single-Auskopplungen „Show me“ und „Breaking Bones“ vermitteln schon einen guten Eindruck, was man vom neuen Album „Figures“ erwarten darf. Und was soll ich sagen? Vök haben ihren Sound weiterentwickelt und haben wieder eine hammer Platte im Gepäck.

Continue Reading